Saturday, 22 December 2012

Venezuela: bescheuerter geht es nicht

Maduro verehrte Sai Baba

Nicolás Maduro, früherer Leibwächter und jetziger Nachfolger des Militärcaudillos Chávez, erklärt nun, Chávez habe "eine Ruhepause und erholt sich".

Der bolivarische Sozialismus, erläuterte Maduro, sei vom Christentum geprägt. Darüber hinaus sei der unoffizieller Heilige José Gregorio Hernández auf der Seite des Comandante. Schliesslich rief Maduro die "adlige Seele der Königin María Lionza" auf, mit ihrer Macht das gemeinsame Gebet zu tragen (sic), so dass man lieber früher als später den "Stahlkommandanten auf venezolanischen Erde sehen kann".

Das Leben ist nicht fair: so was lebt und Alexander von Humboldt musste sterben. Schon vor 30 Jahren nahmen wir uns den Aberglaube - insbesondere im Zusammenhang mit Politik- nicht mehr so ernst.  

No comments:

Post a Comment

1) Try to be constructive and creative. The main goal of this blog is not to bash but to propose ideas and, when needed, to denounce
2) Do not use offensive language
3) Bear in mind that your comments can be edited or deleted at the blogger's sole discretion
4) If your comment would link back to a site promoting hatred of ethnic groups, nations, religions or the like, don't bother commenting here.
5) Read point 4 again

Post a Comment