Tuesday, 27 November 2012

Genesener Militärführer Venezuelas zurück nach Kuba für Behandlung

Das sagt uns jetzt sein Kumpel Diosdado Cabello: der Comandante-Presidente wird einige Wochen in Kuba sein, um sich einer hyperbaren Oxygenierung zu unterziehen und sonst medizinisch behandelt zu werden. Chávez konnte das selbst nicht mitteilen. Chávez hat seit dem 2.11 keine Twittermeldung von sich gegeben. Er war auch fast nirgendwo zu sehen. Er soll aber kerngesund sein. Alles klar.

Der Comandante höchstpersönlich will uns schon am 10.1 seinen Nationalplan bei der Nationalversammlung vorlesen...natürlich, ohne auf Fragen zu antworten, er wird aber da sein.

Vor zwanzig Jahren haben Militärs wie Diosdado Cabello versucht, die korrupte aber demokratische Regierung des Carlos Andrés Pérez zu stürtzen. Chávez hatte das einige Monate davor auch versucht, auch damals Zivilisten und treue Militär umgebracht und sass im Gefängnis. Viele Bürger wurden in beiden Putscversuchen umgebracht, wahrscheinlich genauso viele wie beim Caracazo 1989. Manche behaupten, während des Caracas wurden zwischen 250 und 3000 Menschen getötet, es gab aber nie eine Liste von Vermissten, die über die erste Zahl hinausgegangen wäre...dennoch benutzten die Militärs den Caracazo (der zum Teil von denselben Menschen durchgeführt wurde) als Ausrede, um ihre Gewalttaten von 1992 zu rechtertigen.

Einer der Männer, die in diesem Video spricht, ist Arne Chacón. Nun soll Arne Chacón wegen Korruption verhaftet sein...auch wenn niemand weiss, wo er wirklich ist. Sein Bruder, Jesse Chacón, ist immer noch ein wichtiger Bonze und behauptet, er habe nie gewusst, dass Arne in ein paar Jahren zu einem Milliardär wurde...auch wenn der Rest des Landes das schon wusste.

Diese sind die Herren, die die deutsche Linke-Partei unterstützt.

No comments:

Post a Comment

1) Try to be constructive and creative. The main goal of this blog is not to bash but to propose ideas and, when needed, to denounce
2) Do not use offensive language
3) Bear in mind that your comments can be edited or deleted at the blogger's sole discretion
4) If your comment would link back to a site promoting hatred of ethnic groups, nations, religions or the like, don't bother commenting here.
5) Read point 4 again

Post a Comment